Über 14.000 Euro Förderung für unser Instrumentenkarussell

Es gibt großartige Neuigkeiten für uns. Wir haben unser Instrumentenkarussell beim bundesweiten Förderprogramm IMPULS des Bundesblasmusikverbandes Chor und Orchester e.V. eingereicht und den Zuschlag erhalten. Als eines von über 500 Projekten bundesweit bekommen wir damit Unterstützung beim Neustart ins Vereinsleben. Mit der unglaublichen Fördersumme von über 14.000 Euro können wir unsere Jugendausbildung künftig mit einem völlig neuen Modell beginnen. 


Dieses Projekt wird im Rahmen des bundesweiten Programms IMPULS gefördert. Mit dem Förderprogramm IMPULS soll der Amateurmusik in ländlichen Räumen geholfen werden.

       

 


Was ist das Instrumentenkarussell?

Beim Instrumenten-Karussell lernen die Kinder in mehreren Unterrichtseinheiten ein Instrument und den dazugehörigen Musiklehrer kennen. Dann wechseln Sie zum nächsten Instrument. Wenn die Kinder alle Instrumente durchprobiert haben, können Sie sich für ihr Lieblingsinstrument entscheiden.

Was ist daran neu?

Bisher haben wir, wie viele andere Musikvereine auch, Kennenlernvorspiele veranstaltet. An einem Nachmittag spielen verschiedende Musiker aus dem Verein ein Lied auf ihrem Instrument vor. Im Anschluss können die Kinder die Instrumente kurz testen und sollen sich dann möglichst sofort entscheiden. Sie beginnen mit der Ausbildung und merken nach ein paar Wochen, dass es vielleicht doch die falsche Entscheidung war. Die Kinder sind dann oft demotiviert und hören ganz mit der Musik auf. Zugleich haben Eltern bereits viel Geld in die Instrumentalausbildung investiert. 

Mit dem Instrumentenkarussell können die Kinder über einen längeren Zeitraum alle Instrumente genauer anschauen. Macht eines davon weniger Spaß, wissen sie: "Es sind nur wenige Unterrichtseinheiten. Danach kommt ein anderes Instrument, welches mir besser liegt." Zugleich merken sie, ob sie mit dem Ausbilder klar kommen. Denn die Chemie zwischen Schüler und Lehrer muss passen, damit das Kind langfristig Spaß an der Sache hat. 

Ist das nicht eine verlorene Zeit, wenn die Kinder zuerst alle Instrumente durchprobieren müssen?

Nein. Während das Instrumentenkarussell läuft, lernen die Kinder die musikalischen Grundlagen. Dazu gehört Notenlesen, Gehörbildung und das Zusammenspiel mit anderen. Das ist bei allen Instrumenten gleich. Auch der Ansatz, also wie ich einen Ton erzeuge, ähnelt sich innerhalb der Blech- bzw. der Holzblasinstrumente. Somit verlieren die Kinder mit dem Instrumentenkarussell keine Zeit. Sie sind danach sogar eher flexibler aufgestellt, als wenn sie direkt mit einem festen Instrument anfangen.

Welche Vorteile gibt es noch?

Das Instrumenten-Karussell findet immer in kleinen Gruppen statt. Die Kinder sind nicht alleine, sondern können sich zusammen mit dem/der besten Freund oder Freundin anmelden. Kinder, die neu in Aitrach wohnen, können beim Instrumentenkarussell erste Kontakte knüpfen und Freundschaften schließen. Auch wenn sich jeder in der Gruppe nach dem Instrumenten-Karussell für ein anderes Instrument entscheidet: Im Vororchester, der Jugendkapelle und später im Musikverein können die Kinder weiterhin gemeinsam Musik machen.

Durch das Förderprogramm IMPULS, können wir für alle Kinder Leihinstrumente zur Verfügung stellen. Ebenso ermöglicht uns die Förderung, dass wir einen Großteil der Musiklehrer finanzieren können. Dadurch müssen die Eltern nur einen geringen Teil der Kosten tragen. Sollte das Kind nach dem Instrumentenkarussell bemerken, dass es keine Lust auf Musik hat, bleibt somit der finanzielle "Schaden" für die Eltern gering. 

 

 

Keine Trachtenparty im Mai

Wir würden gern, aber können nicht.

Die Dirndl- und Lederhosenparty findet auch dieses Jahr NICHT statt.

Wir wünschen euch alles Gute und bleibt gesund.

Eure Aitracher Musikanten

Ein stiller Ausklang und ein großes Dankeschön

Liebe Aitracherinnen und Aitracher, liebe Freunde und Unterstützer des Musikvereins,

ein ganz besonderes Jahr neigt sich dem Ende.


Ein Jahr, in dem wir viel vor hatten, aber nur wenig möglich war.

Ein Jahr, in dem wir unsere Pläne immer wieder kurzfristig ändern mussten.

Ein Jahr, in dem das gemeinsame Musizieren für uns sehr schwierig war.

Ein Jahr, in dem öffentliche Auftritte zur Seltenheit wurden.


Und trotzdem haben wir von vielen Seiten Unterstützung erhalten. Uns wurde bewusst: Auch in schwierigen Zeiten gibt es einen unglaublichen Zusammenhalt - im Verein, in der Gemeinde, in der Blasmusik.

Dafür möchten wir uns recht herzlich bedanken.

Wir wünschen Euch allen ein friedvolles Weihnachtsfest und ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2021.

Termininformationen:

Leider können wir aufgrund der Corona-Pandemie unser traditionelles Schnurranten zum Jahresende nicht durchführen. Um Euch trotzdem musikalisch einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen zu können, haben wir uns etwas einfallen lassen. Schaut einfach ab dem 27. Dezember auf unserer Homepage, unserer Facebook- oder Instagramm-Seite vorbei. Wir hoffen, dass wir Euch damit eine kleine Freude in dieser ungewöhnlichen Zeit bereiten können.

Die Mitgliederversammlung am 05.01.2021 kann ebenfalls nicht stattfinden. Wir streichen sie daher ersatzlos.

Bei der nächsten Versammlung am 05. Januar 2022 holen wir die Jahresberichte für 2020 natürlich nach.

Abschied von der alten Dame

IMG 7313 klein

Schweren Herzens müssen wir Abschied nehmen von einer alten Dame, die uns die letzten 50 Jahre begleitet hat. Die BURGRUINE MARSTETTEN ist ab heute für den Musikverein Geschichte. Letzten Herbst mussten wir unser Burgstüble wegen eines Brandes schließen. Im Zuge der Schadensermittlungen, hat das Fürstlich Waldburg-Zeil'sche Haus uns mit sofortiger Wirkung die Nutzungsvereinbarung aufgekündigt. Es kann und will als Eigentümer nicht mehr für die Verkehrssicherheit garantieren, die durch den Zustand der Mauerreste eingeschränkt ist.

Wir haben die letzten Monate intensiv zusammen mit der Gemeinde nach einer Lösung gesucht. Dabei hat sich jedoch gezeigt, dass die vom Eigentümer geforderten Sanierungsmaßnahmen zum Weiterbetrieb der Burg, unsere finanziellen Möglichkeiten bei Weitem überschreiten. Deshalb sind wir gezwungen, die alte Dame nach einem halben Jahrhundert, in dem wir zu 100% deren Pflege übernommen hatten, aufzugeben. 

Dennoch bleiben wir in stetigem Kontakt mit der Gemeinde Aitrach, damit der Burghof mittelfristig zumindest für die Öffentlichkeit wieder zugänglich wird. Bis es eine Lösung gibt, hat das Fürstlich Waldburg-Zeil'sche Haus das gesamte Gelände vollständig abgeriegelt. Anfragen bezüglich der Burg richten Sie bitte zukünftig direkt an die Waldburg-Zeil'sche Liegenschaftsverwaltung.

Ein Instrument lernen und Freunde finden

 

Für die Kindergartenkinder: Die Blockflöte

Für die Unentschlossenen: Beim Instrumentenkarussell ein Jahr lang alle Instrumente testen und dann entscheiden.

Für die Entschlossenen: Eine Ausbildung an einem Holz-, Blech- oder Schlaginstrument

Für die Eltern: Alle Infos zur Ausbildung.

 

WARUM DU EIN INSTRUMENT BEIM MUSIKVEREIN AITRACH LERNEN SOLLTEST?

Freunde finden

Im Musikverein spielt man nicht allein, sondern mit anderen zusammen. Ein Musikverein ist wie eine Fußballmannschaft. Du wirst im Vororchester oder in der Jugendkapelle schnell neue Freunde finden, mit denen du ein gemeinsames Hobby teilst. So können Freundschaften fürs Leben entstehen!

Erfolgserlebnisse haben

Der erste Ton, das erste Lied oder der erste Auftritt zusammen mit anderen. Im Musikverein gibt es viele Momente, in denen du stolz auf dich sein kannst. Der Applaus, den du bekommst, wird dich begeistern!

Neue Fähigkeiten erlernen

Wer ein Musikinstrument lernt, entwickelt nebenbei viele andere Fähigkeiten. Die können dir in deinem gesamten Leben helfen. Im Musikverein verbesserst du zum Beispiel Teamgeist, Rücksichtnahme, Zuverlässigkeit und Verantwortung.

Spaß haben

Ein Instrument macht unglaublich viel Spaß. Im Musikverein kannst du nicht nur gemeinsam mit anderen Musik machen. Hier geht man auch auf Ausflüge, feiert Partys und besucht andere Kapellen, zum Beispiel in Italien.

Ein Hobby für das ganze Leben

Egal ob du 6 Jahre, 16 Jahre oder 66 Jahre bist – Musik machen geht immer! Im Alter kann man nicht mehr jeden Sport machen. Aber in einer Musikkapelle kannst du auch noch als Oma oder Opa mitspielen.

Freude machen

Mit einem Auftritt beim Musikverein kannst du anderen Menschen eine Freude machen. Deine ganze Familie wird stolz auf dich sein, wenn sie dir zuhört. Wenn andere sich wegen deiner Musik freuen, ist das auch für dich ein schönes Gefühl.

Entspannen

Nach einem anstrengenden Tag hilft dir dein Instrument dabei, zu entspannen. Wenn wir traurig oder wütend sind, hören wir oft Musik. Dann geht es uns wieder gut. Das funktioniert noch besser, wenn man die Musik selber macht. 

Das Gehirn trainieren

Selber Musik machen, ist wie Krafttraining für das Gehirn. Das macht dich stärker und hilft dir dabei im Leben mehr Erfolg zu haben. (Quelle: https://www.musicol.de/musikinstrument-spielen)

Das Leben in Aitrach mitgestalten

Du trägst einen Teil dazu bei, dass Aitrach ein lebendiges Dorf bleibt. Der Musikverein spielt in der Kirche, organisiert das Dorffest und gestaltet Konzerte. Dadurch lernst du viele Menschen in Aitrach besser kennen. 

Der Musikverein ist vielseitig

Mit einem Blasinstrument oder Schlagzeug kannst du ganz unterschiedliche Musik machen. Du kannst alleine ein Lied spielen, nur mit deinen Freunden zusammen oder mit einer ganzen Musikkapelle. Der Musikverein hat Auftritte in einem Biergarten genauso wie in der Kirche. Oder du gehst in die Lumpenkapelle und spielst dann sogar in der Fasnet.

KUCHEN FREI HAUS 3.0

Helgas Schwarzwälder Kirschtorte, Marthas Donauwelle oder die Kokos-Schoko-Muffins von Caro. Unsere Musiker*Innen wissen, wie man Schleckermäuler begeistert. Trotz Corona kann die Aitracher Bevölkerung auch dieses Jahr in den Genuss süßer Köstlichkeiten kommen. Bei unserer Aktion "KUCHEN FREI HAUS", liefern wir Ihnen am Pfingstsonntag Kuchenpakete bis vor die Haustür. Jedes Paket enthält eine bunte Vielfalt aus insgesamt 5 Kuchen- und Tortenstücken. Ideal für den Sonntagskaffee im kleinen Kreis. Die Pakete sind kostenlos. Über eine Spende freut sich der Musikverein aber natürlich immer.


Möchten Sie ihren Lieben den Pfingstsonntag versüßen, bestellen Sie einfach bis zum 21. Mai um 18:00 Uhr ein Kuchenpaket.  

Hier direkt bestellen: KuchenbestellungAmtsblatt

#Schnurranten 20.20: Digital ins Neue Jahr

Leider können wir heuer nicht persönlich bei Ihnen vorbei kommen. Deshalb wünschen wir Aitracher Musikanten Ihnen auf diesem Weg

Alles Gute fürs Jahr 2021.

Aber ein Ende der aktuellen Situation ist mit dem Impfstoff zumindest absehbar. Wir hoffen deshalb, dass wir uns im Sommer wieder echt und in Farbe sehen - bei gepflegter Blasmusik, einem kühlen Bier und netten Gesprächen.

Sie wollen uns auch während Corona unterstützen?

Wir freuen uns natürlich immer über Spenden.

Unsere Bankverbindung:

Musikverein Aitrach

IBAN: DE82 6509 1040 0040 4150 15

BIC: GENODES1LEU

Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG

Verwendungszweck: Schnurranten 2020

Unterstützen Sie uns

logoSie lieben Blasmusik, spielen aber selber kein Instrument? Sie möchten uns unterstützen, können sich aber nicht aktiv im Vereinsleben engagieren?

Kein Problem. Dafür gibt es bei uns die passive Mitgliedschaft. Mit einem Jahresbeitrag von 20 Euro helfen Sie dem Musikverein Aitrach, ohne dass Sie weitere Verpflichtungen eingehen. Mit dem Geld unserer passiven Mitglieder finanzieren wir unter anderem die Jugendarbeit und den Kauf von Instrumenten und Noten. Die wichtigsten Standbeine einer Musikkapelle.

Als Dankeschön spielen wir zu Ihren runden Geburtstagen* ein Ständchen. Ebenso gibt es immer wieder Mitgliederabende, an denen wir unsere passiven Mitglieder mit einem kleinen Rahmenprogramm überraschen. Fängt Ihr Kind aktiv beim Musikverein an, erhält es Vergünstigungen bei Ausflügen, Busfahrten oder Probewochenenden, wenn Sie passives Mitglied sind.

Alles was Sie dazu machen müssen: Beitrittserklärung herunterladen, ausfüllen und und uns per Mail oder Post zuschicken. 

(*Geburtstagsständchen ab dem 50. Geburtstag, alle zehn Jahre)

 

Sie sind sich nicht sicher? Dann lesen Sie hier mehr dazu.

 

KUCHEN FREI HAUS 2.0

Weil Corona uns bis heute fest im Griff hat und man uns immer öfters darauf anspricht: Statt dem Dorffest, gehen wir in eine zweite Runde mit unserer Aktion "KUCHEN FREI HAUS". 

Helgas Schwarzwälder Kirschtorte, Marthas Donauwelle oder die Kokos-Schoko-Muffins von Caro. Unsere Musiker*Innen wissen, wie man Schleckermäuler begeistert. Wir liefern Ihnen Kuchenpakete bis vor die Haustür. Jedes Paket enthält eine bunte Vielfalt aus insgesamt 5 Kuchen- und Tortenstücken. Ideal für den Sonntagskaffee im kleinen Kreis. Die Pakete sind kostenlos. Über eine Spende freut sich der Musikverein aber natürlich immer.


Möchten Sie Ihren Lieben den Sonntag versüßen, bestellen Sie einfach bis zum 25. September um 18:00 Uhr ein Kuchenpaket.  

Hier direkt bestellen: Kuchenbestellung

Kuchenaktion

  • 1
  • 2