Willkommen beim Musikverein Aitrach

 

News

Blasmusik trifft Big Band

Über 14.000 Euro Förderung für unser Instrumentenkarussell

Es gibt großartige Neuigkeiten für uns. Wir haben unser Instrumentenkarussell beim bundesweiten Förderprogramm IMPULS des Bundesblasmusikverbandes Chor und Orchester e.V. eingereicht und den Zuschlag erhalten. Als eines von über 500 Projekten bundesweit bekommen wir damit Unterstützung beim Neustart ins Vereinsleben. Mit der unglaublichen Fördersumme von über 14.000 Euro können wir unsere Jugendausbildung künftig mit einem völlig neuen Modell beginnen. 


Dieses Projekt wird im Rahmen des bundesweiten Programms IMPULS gefördert. Mit dem Förderprogramm IMPULS soll der Amateurmusik in ländlichen Räumen geholfen werden.

       

 


Was ist das Instrumentenkarussell?

Beim Instrumenten-Karussell lernen die Kinder in mehreren Unterrichtseinheiten ein Instrument und den dazugehörigen Musiklehrer kennen. Dann wechseln Sie zum nächsten Instrument. Wenn die Kinder alle Instrumente durchprobiert haben, können Sie sich für ihr Lieblingsinstrument entscheiden.

Was ist daran neu?

Bisher haben wir, wie viele andere Musikvereine auch, Kennenlernvorspiele veranstaltet. An einem Nachmittag spielen verschiedende Musiker aus dem Verein ein Lied auf ihrem Instrument vor. Im Anschluss können die Kinder die Instrumente kurz testen und sollen sich dann möglichst sofort entscheiden. Sie beginnen mit der Ausbildung und merken nach ein paar Wochen, dass es vielleicht doch die falsche Entscheidung war. Die Kinder sind dann oft demotiviert und hören ganz mit der Musik auf. Zugleich haben Eltern bereits viel Geld in die Instrumentalausbildung investiert. 

Mit dem Instrumentenkarussell können die Kinder über einen längeren Zeitraum alle Instrumente genauer anschauen. Macht eines davon weniger Spaß, wissen sie: "Es sind nur wenige Unterrichtseinheiten. Danach kommt ein anderes Instrument, welches mir besser liegt." Zugleich merken sie, ob sie mit dem Ausbilder klar kommen. Denn die Chemie zwischen Schüler und Lehrer muss passen, damit das Kind langfristig Spaß an der Sache hat. 

Ist das nicht eine verlorene Zeit, wenn die Kinder zuerst alle Instrumente durchprobieren müssen?

Nein. Während das Instrumentenkarussell läuft, lernen die Kinder die musikalischen Grundlagen. Dazu gehört Notenlesen, Gehörbildung und das Zusammenspiel mit anderen. Das ist bei allen Instrumenten gleich. Auch der Ansatz, also wie ich einen Ton erzeuge, ähnelt sich innerhalb der Blech- bzw. der Holzblasinstrumente. Somit verlieren die Kinder mit dem Instrumentenkarussell keine Zeit. Sie sind danach sogar eher flexibler aufgestellt, als wenn sie direkt mit einem festen Instrument anfangen.

Welche Vorteile gibt es noch?

Das Instrumenten-Karussell findet immer in kleinen Gruppen statt. Die Kinder sind nicht alleine, sondern können sich zusammen mit dem/der besten Freund oder Freundin anmelden. Kinder, die neu in Aitrach wohnen, können beim Instrumentenkarussell erste Kontakte knüpfen und Freundschaften schließen. Auch wenn sich jeder in der Gruppe nach dem Instrumenten-Karussell für ein anderes Instrument entscheidet: Im Vororchester, der Jugendkapelle und später im Musikverein können die Kinder weiterhin gemeinsam Musik machen.

Durch das Förderprogramm IMPULS, können wir für alle Kinder Leihinstrumente zur Verfügung stellen. Ebenso ermöglicht uns die Förderung, dass wir einen Großteil der Musiklehrer finanzieren können. Dadurch müssen die Eltern nur einen geringen Teil der Kosten tragen. Sollte das Kind nach dem Instrumentenkarussell bemerken, dass es keine Lust auf Musik hat, bleibt somit der finanzielle "Schaden" für die Eltern gering.